Neways verzeichnet niedrigere umsätze infolge starken nachfragerückgangs bei automotive

Son (Die Niederlande), Donnerstag, 27. August 2020 – Neways Electronics International N.V. (Euronext: NEWAY) (nachstehend „Neways“ oder das „Unternehmen“) gibt heute die Ergebnisse des zum 30. Juni 2020 abgelaufenen 1. Halbjahres (H1) bekannt.

HAUPTPUNKTE
• Der Nettoumsatz sinkt um 8,1 % auf 243,0 Millionen € wegen starken Nachfragerückgangs infolge vorübergehender Betriebsschließungen bei Automotive-Kunden, v.a. im April und Mai; der Nettoumsatz liegt auf einem mit 2019 vergleichbaren Niveau.
• Der Auftragsbestand nimmt im Vergleich zum Juni-Ultimo des Jahres 2019 um 26,4 % und im Vergleich zu Dezember 2019 um 13,4 % ab, insbesondere aufgrund stark rückläufiger Auftragseingänge im Bereich Automotive; die Auftragseingänge bei Semiconductor sind unvermindert hoch.
• Die Bruttomarge sinkt auf 36,6 %, v.a. infolge des Nachfragerückgangs bei hochwertigen Automotive-Komponenten und -Systemen.
• Keine Störungen im Produktionsablauf der eigenen Anlagen dank zeitnah umgesetzter Maßnahmen als Reaktion auf den Ausbruch des Corona-Virus.
• Das normalisierte Geschäftsergebnis sinkt auf 2,2 Millionen € durch Sinken von Umsätzen und Marge – zum Teil kompensiert durch Kostensenkungen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier