Neways-HV einverstanden mit allen Beschlussvorschlägen

Neways Electronics International N.V. gibt heute bekannt, dass alle Beschlussvorschläge der heute zu einem früheren Zeitpunkt abgehaltenen Jahreshauptversammlung (HV) angenommen wurden.

Die wichtigsten Beschlüsse der HV lauten:

  • Der Jahresabschluss für 2019 wurde festgestellt.
  • Die Vorstandsmitgliedern wurden bezüglich der Leitung des Unternehmens entlastet, und die Aufsichtsratsmitglieder wurden bezüglich der ausgeübten Kontrolle entlastet.
  • Herr Hans Büthker (CEO GKN Aerospace) und Frau Karin de Jong (CFO Fagron) wurden zu Mitgliedern des Aufsichtsrats für eine erste Amtszeit von jeweils vier Jahren bestellt.Herr Henk Scheepers wurde für eine dritte Amtszeit von zwei Jahren zum Mitglied des Aufsichtsrats bestellt.

 

Verweisend auf die Pressemitteilung vom 30. März 2020 wird Neways für das Geschäftsjahr 2019 keine Dividenden ausschütten. Wie in der Pressemitteilung vom 21. Februar 2020 bereits angekündigt, trat Herr René Penning de Vries nach Ablauf der HV als Aufsichtsratsmitglied zurück. Mit den beiden oben genannten Neuzugängen zählt der Aufsichtsrat nunmehr vier statt zuvor drei Mitglieder. Henk Scheepers wurde nach Ablauf der HV vom Aufsichtsrat erneut zum Aufsichtsratsvorsitzenden ernannt.

Während der HV wurde bekannt gegeben, dass der Aufsichtsrat beschlossen hat, den Tagesordnungspunkt 7.2 – Vorschlag zur Anpassung der Vergütung von Aufsichtsräten – von der Tagesordnung zu nehmen. Das bedeutet, dass 2020 keine Erhöhung der Bezüge auf Medianniveau, wie in der von der HV gebilligten Vergütungsregelung angegeben, erfolgen wird.

Weitere Informationen über die auf der HV getroffenen Entscheidungen finden Sie auf der Neways-Website.